FÜR DIE MEDIEN

 

Jecke 11 sozial engagierte Jahre feiert das Kölner Husaren-Korps die Kölsche Fastelovendssitzung för ärm Lück

 

P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

Rund 400 bedürftige Gäste begrüßt am 16. Februar 2020 in der Wolkenburg zu Köln das Kölner Husaren-Korps von 1972 e. V.

Gefeiert wird zum 11. Mal die Kölsche Fastelovendssitzung för ärm Lück unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes.

Stolz ist das Korps auf den neuen Sitzungspräsidenten - Jupp Menth, der mit durch das Programm führt.

Die Gäste werden kostenlos mit einem Spitzen-Sitzungsprogramm, einem Nachmittagskaffee und Kuchen, einem deftigen, warmen Abendessen und Softgetränken verwöhnt. Aktive und inaktive Husaren und Husarinnen sowie Freunde des Korps helfen bei der Bewirtung der Gäste und den vielen anderen Arbeiten rund um diese Veranstaltung.

Das Sitzungsprogramm wurde von der Künstleragentur alaaaf.de GO GmbH zusammengestellt. Alle Künstler treten ehrenamtlich und ohne Gage auf.

Im Anschluss an die Sitzung wird das Abendessen serviert; in diesem Jahr Schweinebraten, Wirsing und Salzkartoffeln.

Jeder Gast erhält zum Abschied eine gefüllte Tasche mit verpackten Leckereien, Süßigkeiten und Artikeln für den täglichen Gebrauch.

Die ganze Stadt feiert in der Session und schnell werden die Menschen vergessen, die nicht mithalten können. Die Kölner Husaren wollen zeigen, dass es auch anders geht. Das Konzept geht auf, anderen Menschen den Karneval näher zu bringen und somit Spaß und Freude am Leben zu vermitteln.


(Kontakt: Andrea Bargmann, pressewartin@koelner-husaren.de, http://www.koelner-husaren.de, http://www.obdachlosensitzung.de)

 

 

 

Jubiläum – 10 Jahre nachhaltiges, soziales Projekt der Kölner Husaren für sozial schwache Mitbürger und Obdachlose

 

P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

Mit der Kölsche Fastelovendssitzung för ärm Lück feiert das Kölner Husaren-Korps von 1972 e. V. ein Jubliäum. Zum 10. Mal werden am 24. Februar 2019 in der Wolkenburg zu Köln rund 450 bedürftige Gäste begrüßt. Schirmherrin ist Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes.

Nach dem Motto „Kölner Husaren helfen hier und jetzt“ werden die Gäste kostenlos mit einem Spitzen-Sitzungsprogramm, einem Nachmittagskaffee mit Berlinern, einem reichhaltigen, warmen Abendessen mit Dessert und Softgetränken verwöhnt. Aktive und inaktive Husaren und Husarinnen sowie Freunde des Korps helfen bei der Bewirtung der Gäste und den vielen anderen Arbeiten rund um diese Veranstaltung.

Das Sitzungsprogramm wurde von der Künstleragentur alaaaf.de GO GmbH zusammengestellt. Alle Künstler treten ehrenamtlich und ohne Gage auf. Bereits angekündigt sind die Bläck Fööss und das Kölner Dreigestirn.

Zum Abendessen wird Sauerkraut, Püree und Leberkäse serviert. Danach erhält jeder Gast eine gefüllte Tasche mit einer Frühstücksdose, verpackten Leckereien, Süßigkeiten und einer Zahnbürste inklusive Zahnpasta.

Seit der Geburtsstunde der Kölschen Fastelovendssitzung för ärm Lück sind zwei Husarinnen federführend dabei - Helga Grube und Brigitte Kypke. Beide werden in diesem Jahr ein letztes Mal für diese Veranstaltung auf der Bühne stehen und danach die Vorbereitung und Abwicklung in jüngere Hände geben. Vielen Dank für diesen enormen Einsatz!

Die ganze Stadt feiert in der Session und schnell werden die Menschen vergessen, die nicht mithalten können. Die Kölner Husaren wollen zeigen, dass es auch anders geht. Das Konzept geht auf, anderen Menschen den Karneval näher zu bringen und somit Spaß und Freude am Leben zu vermitteln.


(Kontakt: Andrea Bargmann, pressewartin@koelner-husaren.de, http://www.koelner-husaren.de, http://www.obdachlosensitzung.de)